Category

Persönliches

Meine ganz persönliche Sicht der Dinge, alltägliche Erlebnisse oder Interventionen in meinen schnöden Alltag – darum geht es in der Rubrik "Persönliches".

KW 5 #MeetMeByTheLake

Wurzacher Ried Moor Wanderungen Alleinsein

»Eine diffuse Sehnsucht nach einem ‚wirklicheren‘ Leben ist der Grund dafür, dass sich die Menschen übers Wochenende zurückziehen und sich ihr Smartphone wegnehmen lassen wie Kinder ihr Spielzeug, damit sie wenigstens zwei Tage lang in der freien Natur wandern und mit ihrem vergessenen Ich in Verbindung treten können.« Sarah Bakewell Seit nunmehr 10 Tagen wandere ich in der ‚freien Natur‘

Continue Reading

KW 4 #LangeWeile

Flughafen Tempelhof Tempelhofes Feld

»Entspannen Sie sich! Das ist wahrscheinlich das Beste, was Sie zur Rettung der Welt beitragen können.« Fred Luks, Nachhaltigkeitsexperte und Ökonom Eine Bahnreise quer durch die Republik liegt hinter, und eine lange Weile vor mir.

Continue Reading

KW 49 #FröhlicheWeihnachten

Tannenbaum, Weihnachtsbaum

Endspurt. In zwei Tagen ist Heiligabend. Äh, was war doch gleich der Anlass? Ach ja, die Geburt Christi – könnte man glatt vergessen in der Hektik weihnachtlicher Vorbereitungen, rituellem Weihnachtsshopping und druckbetanktem Jahresabschluss.

Continue Reading

KW 45 #Gelassenheit

Die maßgeschneiderte Sicht auf die Dinge

»Das rechte Maß zu entdecken für das, was wir nicht nur wollen, sondern auch können. Damit ist kein langweiliges Mittelmaß gemeint, sondern die für mich ‚maßgeschneiderte‘ Sicht auf die Dinge – im Rahmen meiner ganz eigenen Möglichkeiten.

Continue Reading

KW 41 #Mieselsucht* – oder: Wie ich lernte, die Nörgler*innen zu lieben.

Konsum, Masse, richtiger Konsum, Minimalismus, weniger ist mehr, ieva Jansone, Photographie

»Jeder Mensch hat ein Recht auf schlechte Laune. Das sollte man in die Verfassung aufnehmen«, befand der belgische Schriftsteller Georges Simenon, denn heute kann man kaum noch in Ruhe schlecht gelaunt sein.« Andrea Gerk | berlinqualifizierte Mieselsucht*-Expertin *Mieselsucht, die / österreichisch [ˈmiːzəlˌzʊχt] / Miesmacherei, Kritiksucht→ Lesetipp: Psychoanalytiker Felix de Mendelssohn über die österreichische Seele.

Continue Reading

KW 38 #Geborgenheit

Geborgenheit (c) CokeLifeCreative via Pixabay

Zwischen Ratlosigkeit und »Jetzt-erst-recht«, Sorge und Zuversicht, Fassungslosigkeit und Skepsis versuche das Gefühl für Geborgenheit nicht ganz zu verlieren. »Geborgenheit beschreibt einen Zustand des Sicherheits- und Wohlgefühls und meint doch mehr als Sicherheit, Schutz und Unverletzbarkeit.

Continue Reading