KW 37 #ÜberNacht

»Über Nacht« wird man berühmt oder reich oder bleibt. »Über Nacht« geht der Sommer heimlich vorbei»Über Nacht« fallen Welten zusammen – oder sie brechen ein.

Mir graut vorm Morgen des 25. Septembers {so wie mir am Morgen nach dem 23. Juni 2016 und 8. November 2016 graute}. Und trotzdem oder gerade deshalb: ein gutes Wochenende – und bitte, geht {für eine lebenswerte Zukunft} wählen. Aber dazu muss ich hier wohl niemanden ermuntern…


PS: Ich bitte alle vielmals um Entschuldigung, die seit Wochen mit LinkedIn-Benachrichtigungen von meinem Account geflutet werden. Das ist nicht von mir gewollt. Wenn jemand weiß, wie ich das stoppen kann, bitte melden!


  1. GESEHEN: »Magical Mystery« {wunderbare Unterhaltung und super Musik}
  2. GEHÖRT: Hazel Rosenstrauch über Lust und Liebe am Widerspruch {unbedingt hörenswert!}
  3. GELESEN: »brand eins« zum Thema Bildung
  4. GESUCHT: nach Antworten
  5. GEFUNDEN: eine von dem Historiker Michael Wolffsohne, die mich ein wenig ratlos zurücklässt.
  6. GEFALLEN: Karo-Blazer zu bunt-gemustertem Faltenrock
  7. GEMOCHT: mareicares
  8. GEMACHT: WAS MACHEN 09/2017
  9. GEHOFFT: dass viele, viele Menschen wählen
  10. GEDACHT: Die wenigsten Parteien und Politiker*innen können mit Komplexität umgehen. Die meisten umgehen sie.
  11. GEFRAGT: Haben Intellektuelle uns noch was zu sagen?
  12. GEPLANT: das Futurium
  13. GEAHNT: dass die Wissenschaftsskepsis weiter wächst
  14. GESTOCKT: hier
  15. GEKLICKT: kea schreibt

Beitragsfotos © Wolfgang Tillmanns

3 Comments

  • 1 Jahr ago

    Immer wenn ich deine Woche oder auch andere Texte lese denke ich, hätte solche Lust Dich mal auf einen Kaffee zu treffen. Take care, wegen Sonntag und so – irgendwie wird es (irgendwann) gut ….

    • M i MA
      1 Jahr ago

      Oh, das sollten wir unbedingt tun. Ganz bald. Und: Hoffentlich. LG I.

  • 1 Jahr ago

    <3

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.