Von Balkonien und der Suche nach einer Lösung für das Teichproblem

Ich liebe unseren Balkon. Wenn nur nicht die Sache mit dem Wasser wäre.
Ich brauche euren Rat! Und zwar in Sachen Balkon und einer Lösung des temporären Teichproblems. 
Ich liebe unseren Balkon. Wirklich. Er ist zwar klein, aber man hat einen wunderbaren Blick über den Kiez und sitzt direkt unter freiem Himmel. Außerdem mag ich sein altes schmiedeeisernes Geländer, durch das man auf das unten liegende Straßentreiben blicken kann – mittlerweile, muss ich richtigerweise ergänzen. Denn ich habe gut drei Jahre gebraucht, um den Schwindel zu überwinden, der mich jedes Mal überfiel, wenn ich in die rund 12 Meter Tiefe hinabblickte. Es gibt nur einen Haken an der Sache: das Wasser. 
.

Ein Balkon im obersten Stockwerk hat zwar den Vorteil, dass man direkt unter freiem Himmel sitzt, aber leider den Nachteil des fehlenden Regenschutzes. Und so haben wir – seit unsere Fassade renoviert und der Bodenwinkel dabei empfindlich gestört wurde – nach jedem Regenguss einen kleinen Teich auf dem Balkon. Das Regenwasser läuft nicht mehr ab. Und es gibt genau zwei Möglichkeiten damit umzugehen: entweder lässt man den Teich – mit der Konsequenz hässlicher schwarzer Verfärbungen – eintrocknen oder aber man nimmt ihn mit einem großem Lumpen mühsam auf. Ich finde beide Varianten eher suboptimal. Darum bin ich einigermaßen verzweifelt auf der Suche nach einer Alternativlösung.
.
Nach solch einem Regenguss könnten wir Guppys auf dem Balkon halten.
Wir werden ja  – so denn alles einigermaßen nach Plan läuft – nur noch dieser Sonnensaison hier verbringen, weshalb ich nicht mehr allzu viel Geld in die Hand nehmen will, um das Teichproblem zu lösen. Eine recht ansehnliche und zugleich kostengünstige Lösung des Problems scheinen mir zum Beispiel diese Holzfliesen zu sein. Doch ich habe keine Ahnung, ob das wirklich funktioniert. Welche Erfahrungen habt ihr mit Holzfliesen gemacht? Könnt ihr sie mir empfehlen? Oder habt ihr eine andere Idee?
.
Es könnte so wunderschön sein, wäre da nur nicht das ‚Teichproblem‘.

31 Comments

  • 5 Jahren ago

    Ich würde nicht empfehlen, eine Holz-Fliesen. Teppich ist nicht so gut, wenn das Wasser nicht abfließen kann – dann ist der Teppich vollständig im Wasser. Letztes Jahr ging ich nach Spanien und mieten Sie ein Ferienhaus direkt am Strand für fast 15 Tage. Der Balkon mit Hang außerhalb. Insgesamt war das auch gut.
    http://ferienhauserspanien.clubvillamar.de/findAllVillas.php?region=Costa-Brava.

  • 5 Jahren ago

    Wir haben auch so einen Abzieher – vom Vermieter hingestellt bekommen 😉 Dann ist die Pfütze schnell weg, es ist nicht teuer und nimmt kaum Platz.

    • 5 Jahren ago

      Der Abzieher steht auf der Einkaufsliste 😉

  • 5 Jahren ago

    wir haben holzfliesen von ikea auf unserem balkon: für einen freiliegenden würde ich da aber abraten: bei stärkerem regen bleibt das wasser darauf stehen, alles wird zur rutschpartie usw. wir haben noch einen balkon über uns und sind daher zufrieden, aber die tendenz sieht man schon in den randbereichen, die trotzdem manchmal nass werden… lg und viel erfolg bei der suche nach einem bodenbelag.
    linnea

    • 5 Jahren ago

      danke für den hinweis. so schön ich holzfliesen finde, sind sie für unsere zwecke wohl nicht geeignet. im moment scheint mir, dass meine zwei suboptimalen lösungen doch die kurzfristig sinnvollsten bleiben.

  • 5 Jahren ago

    Einen kleinen Balkon zu spachteln und zu streichen ist bei Estrich keine große Aktion, das kann ein Bodenleger/Fliesenleger/Universalbauarbeiter machen – würde ich mir sogar selber zutrauen. Aber zuständig ist auf jeden Fall der Vermieter – der ja auch ein Interesse daran haben sollte, Bauschäden an seinem Haus zu vermeiden…

    LG, Katja

  • 5 Jahren ago

    wir hatten auch 5 jahre ne pfütze, weil der abfluss nicht an der tiefsten stelle verlegt war. die mieter unter uns hatten irgendwann ne feuchte decke im wintergarten. kürzlich wurde unser balkon gemacht, da ist jetzt so ein art grobkiesbett und darauf liegen die platten ohne fugen und verklebung, so dass wasser verteilt seinen weg zur außen liegenden rinne sucht. klappt wunderbar. aber das ist wohl eher nichts für eine saison 🙁

    • 5 Jahren ago

      Nein. Für unsere Saison nicht. Aber ich werde es dem Vermieter vorschlagen.

  • Anonym
    5 Jahren ago

    Auf gar keinen Fall einen Teppich oder Kunstrasen! Freunde von uns hatten einen Kunstrasen einen Sommer lang auf ihrem Balkon. Nach jedem Regen war dieser so durchnässt, dass man erstmal den Balkon nicht betreten konnte! Es hat immer so zwei Tage gedauert bis der Rasen wieder komplett trocken war. Es kam also vor, dass die Sonne schien, sie leider aber nicht auf den Balkon konnten.
    Liebe Grüße Alex

    • 5 Jahren ago

      Mmh. Dann leg ich den Kunstrasen oder -teppich nur hin, wenn ich rausgehen will. Das könnte doch klappen, oder? 🙂

  • 5 Jahren ago

    Wunderschön ist euer Balkon! Ich könnte jedoch aufgrund der Höhe dort auch nicht raus gehen…
    Ich dachte eigentlich auch, dass Balkone da bautechnischen Vorgaben unterliegen, denn so kann das Wasser ja auch in die Fassade gelangen. Ich würde wohl auch die Fliesen nehmen. Auch wenn sich darunter Moos bildet, kann dir das ja egal sein, wenn du nicht mehr lange dort wohnen bleibst. Die Teppiche sind bei dem Teich ja auch durchweicht, was auch wenig Sinn macht. Such mal nach outdoor-Teppichen. Da gibt es ziemlich viel, wenn du es versuchen willst.

    • 5 Jahren ago

      Tatsache. Es gibt ganz wunderschöne Outdoor-Teppiche.

  • 5 Jahren ago

    Wow! 1000 Dank schon mal für eure Ideen und Tipps. Ich schaue sie mir nachher in aller Ruhe an.

  • Balkon muss ein Gefälle haben nach aussen, sonst geht Wasser in die Wand, Bodenwinkel 'geändert' hiesse nach meinem Verständnis 'Haus steht schief' d.h. eine Billardkugel würde im Wohnzimmer Richtung Flur rollen… 😉 Katja Raumfee hat den für mich einzig richtigen Vorschlag gemacht – naja und vor dem nächsten Erdbeben woanders hinziehen! vlG Tobias

    • 5 Jahren ago

      Machen wir: Vor dem nächsten Beben woanders wohnen 😉

  • 5 Jahren ago

    …und falls ein Nass-Staubsauger nicht in Frage kommt, wie wäre den ein einfacher "Wasserschieber"? Ich habe übrigens meinen Studentenbalkon im Sommer immer mit einem Flickenteppich ausgelegt, ist viel angenehmer barfuss und zu dem waschbar und günstig… Aber vielleicht nicht mehr Altersgerecht ? 😉 viele liebe Grüsse auf den Balkon ***die lisa http://www.soeinfreitag.de

    • 5 Jahren ago

      Ja, Wasserschieber ist besser. Der nimmt nicht so viel Raum in Anspruch.

      Flickenteppich finde ich auch mit Ü40 super 😉

  • 5 Jahren ago

    Gebe Katja über mir in allen Punkten recht. Zwischenlösung könnte noch ein preiswerter Nass-Staubsauger sein. Dann lässt sich das Wasser wenigstens schnell aufnehmen und du sparst dir die mühsame Lumpen-Variante.

    • 5 Jahren ago

      Aber dann müsste ich mir noch einen neuen Stauraum erfinden für den Nassstaubsauger. Das wäre auch zu aufwendig. Also doch Vermieter 😉

  • 5 Jahren ago

    Wodurch hat sich denn der Bodenwinkel (Gefälle?) verändert? Was man leider nicht erkennen kann, ist die Bodenoberfläche – gestrichener Estrich/Beton? Blech? Wäre es ersteres, könnte man nach Reinigen der Oberfläche den Boden mit leichtem Gefälle und ohne Dellen in Ablaufrichtung spachteln und mit Kellerbodenfarbe streichen, so dass zumindest keine Vertiefungen mehr da sind, in denen sich das Wasser sammelt. Ob das Wasser in die Konstruktion geht ist davon abhängig, ob die Bodenoberfläche udn die Anschlüsse wasserdicht ist – das muss also nicht zwingend passieren, trotzdem ist das Fußbad natürlich unangenehm.
    Teppich ist Unsinn, wenn das Wasser nicht abfliessen kann – dann liegt der Teppich komplett im Wasser und es bleibt noch länger feucht, der Teppich wird gammelig. Auch unter den Holzfliesen würde das Wasser stehen bleiben. Wenn sich das Problem nicht durch Nivelliermasse beheben lässt und es ein Blechboden ist, dann ist der Vermieter gefragt, den Schaden zu beheben – das Wasser muss runter vom Balkon, wenn er nutzbar bleiben und keine Folgeschäden bekommen soll.

    LG, Katja

    • 5 Jahren ago

      Ich glaube, ich komme um eine Kontaktaufnahme mit dem Vermieter nicht umhin. Ja, es ist Estrich.

  • Liebe Indre,

    wir hatten in der letzten Saison auch die Holzfliesen vom Schweden auf unserem Balkon, nur leider sah es darunter nach dem Sommer nicht mehr so schön aus, weil vor dem Haus ein Baum steht und sich das ganze Gedöns plus Gekreuche und Gefleuche darunter gesammelt hat. Die Reinigung war entsprechend unangenehm. Ikea hat derzeit einen tollen Kunststoffteppich in 2 x 0,75 m für kleines Geld im Angebot. In der nächsten Woche zeige ich ihn auf meinem Blog. Pflegeleicht und abwaschbar. Nur: Ich glaube auch, dass euer Vermieter etwas an eurem Balkon machen muss. Wäre ja schade, wenn auch der tollste Teppich in eurem "Teich" ertrinkt…

    Alles Liebe

    • 5 Jahren ago

      Ertrinkende Teppiche? Nein, das will ich nicht verantworten 😉

      Danke für den Tipp.

  • BHS
    5 Jahren ago

    Ihr könnt es bei der Wohnungsübergabe melden, denn die Schäden entstehen wohl eher mittel- bis langfristig. Ikea, Baumärkte aber auch Möbelgeschäfte mit einer Gartenabteilung haben Teppich im Angebot … oder ihr nimmt für ein Jahr den berühmten Balkonrasen.

  • 5 Jahren ago

    Hallo Indre, in diesem Fall würde ich keine Holzenfliesen empfehlen. Denn das Wasser + Dreck sammeln sich darunter, es bilden sich Moose/Algen . Euer Vermieter muß den Bodenwinkeln ändern lassen, denn das nicht abfliessende Wasser dringt in den Balkon ein und kann die Stützen beschädigen. Also lieber einen wasserfesten Teppich, mit dem könnt Ihr dann auch umziehen.

    • 5 Jahren ago

      Wie schnell dringt das Wasser ein und beschädigt die Stützen? Es ist unser letzter Sommer auf diesem Balkon. Da würde ich gerne auf eine Baustelle verzichten … Wo gibt es denn schönen wasserfesten Teppich?

    • beim ok-versand gibt es ganz wunderbare kunststoffteppiche. ich habe auch 2 auf dem balkon liegen, aber erst seit 2 wochen und es hat noch nicht nennenswert geregnet seit dem (und das in hamburg!). aber sie sehen toll aus und lassen sich einfach reinigen.
      holzfliesen hatte ich auch in betracht gezogen, waren mir aber zu teuer und ich hätte nicht gewusst, wie ich sie sinnvoll an unser geschwungenes geländer hätte anschließen sollen. und angeschnittene fliesen sind auch immer etwas instabil…
      die teppichlösung finde ich super.

    • 5 Jahren ago

      Ja, stimmt. Der O.K.-Versand! Danke fürs Erinnerns.

  • 5 Jahren ago

    Ich hätte dir jetzt auch sofort zu Holzfliesen geraten, die ihr dann aber vielleicht nochmal bezüglich Nässeschutz behandeln solltet. es sei denn, ihr sagt, sie müssen nur diesen einen Sommer halten und werden dann entsorgt.
    Ich finde sie optisch am schönsten und auch für die Füß` ganz wunderbar!

    • 5 Jahren ago

      Ich find´s auch am schönsten. Aber siehe unten… ?!

Leave A Comment

3 × 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.