Sonntagssüß: Gedeckte Apfeltorte

Endlich habe ich es geschafft: Mein erstes Sonntagssüß. Nicht dass ich nie gebacken hätte im vergangenen Jahr, aber entweder hatte ich die Kamera nicht in greifbarer Nähe oder mir fehlte mir Muße zum Fotografieren. Heute fügte es sich: Backlust und Muße. Dazu noch Wintersonne und wohltemperiertes Klavier. Und so genossen wir zum Dessert (zur Kaffeezeit befanden wir uns unter Dinosauriern) ein rundum gelungene gedeckte Apfeltorte.

Das Rezept stammt aus einem Backbuch von 1989 Leckeres aus der Vollwertbackstube (Burda-Verlag).

Der Teig ist ein klassischer Mürbeteig mit etwas Vanille. Er wird in zwei Teile geteilt, die jeweils auf ca. 35cm Durchmesser gerollt werden: eine Hälfte für den Boden, eine Hälfte für den Deckel.

Für Füllung besteht aus:

  • 100g Rosinen 
  • 3cl Calvados 
  • 100g geriebene Haselnüsse
  • 1 Zitrone (Saft und Schale)
  • 1,5kg Äpfel (geschält und geviertelt)
  • 100g Honig
  • 1 kräftige Prise gemahlene Nelken
  • 1/5 TL Zimt
  • 1 Prise gemahlener Ingwer

Die Füllung wird auf den Boden (der zuvor in eine Springform gelegt, an den Rändern hochgedrückt und mit einer Gabel eingestochen wurde) getan, anschließend wird der Teigdeckel über die Füllung gelegt, mit den Rändern des Bodens zusammengedrückt und ebenfalls mit einer Gabel eingestochen. Kuchen 40-45 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 200°C backen. Anschließend mit einer Orangenlasur bestreichen.

Orangenlasur

  • Saft einer Orange
  • 1-2 EL Honig
  • Rosinenflüssigkeit

Das detaillierte Rezept findet ihr hier:

Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich!

14 Comments

  • 8 Jahren ago

    Wow, sieht toll aus. Ich bin ja ein Apfelkucken Fan, vielleicht probiere ich ihn mal aus!

  • 8 Jahren ago

    Ich werde das Rezept scannen und (irgendwie) für euch bereitstellen. Im Zweifel schicke es euch per Mail.

    Herzlich,
    I.

  • 8 Jahren ago

    Haben uns auch überlegt bei der Sonntagssüss Initiative mitzumachen und wenn wir so Deine wunderschönen *Erstlingsbilder* sehen, bekommen wir so richtig Lust darauf.
    Liebe Grüsse
    rosa & limone

  • 8 Jahren ago

    mmmmmmh sieht das lecker aus

    GGLG Ilka

  • 8 Jahren ago

    Liebe MIMA,

    über diese Rezept würde ich mich freuen.

    Liebe Grüße
    Ines

    • 8 Jahren ago

      Liebe Ines,

      das Rezept findest du nun im Post.

      Viel Freude beim Nachbacken und herzliche Grüße!

  • 8 Jahren ago

    Mmmmhhhmmm, da könnt ich gleich süß weiteressen! Liebe solche Apfelkuchen, wo mehr Äpfel als sonst was drin ist!
    Das mit dem Sonntagssüß kenn ich, meist komme ich gar nicht zum Fotografieren, schon gar nicht während des Backens, geschweige denn danach – da wollen alle schnell schnell kosten 🙂
    Alles Liebe,
    Dania

  • 8 Jahren ago

    Mürbchen mit Vanille. Hmm, sehr gute Variante.

  • 8 Jahren ago

    ich freue mich, dass du mit am tisch sitzt. danke an die muse für die muße 🙂

  • 8 Jahren ago

    Leckerlecker! Ich liebe Apfelkuchen!

  • 8 Jahren ago

    oh wie schön, dass du dieses mal dabei bist – mit einem sehr feinen kuchen noch dazu! liebe grüße! katrin

  • hört sich sehr lecker an! ich liebe apfelkuchen mit viiiiiele äpfel.
    ist bei euch auch das dinofieber ausgebrochen?

  • 8 Jahren ago

    hmm sieht lecker aus! das rezept muss ich mir merken:-)
    LG
    stephie

  • 8 Jahren ago

    sehr schön! Und mit Haselnüssen stelle ich mir das auch köstlich vor, mal keine Mandeln… ich hoffe, es ist noch was für morgen über! herzliche Grüsse!

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.