Seenot im Kinderzimmer

{Kooperation} Nicht auszudenken, was hätte passieren können, wären wir nicht unserem Geruchssinn gefolgt. Ein Brand langt für dieses Jahr. So blieb es – Gott sei dank – bei einem ordentlichen Loch in der Kuscheldecke und einem ebensolchen Schreck. 
Nachdem der überwunden war, war klar: Die Klemmleuchte muss weg und ein ungefährlicherer Ersatz her. Dass der nun gerade nach dem internationalen Notsignal im Sprechfunk benannt wurde, entbehrt nicht einer gewissen Ironie: Mayday wurde 1999 von Konstantin Gcric entworfen und zählt nicht nur zu den bekanntesten Stücken des bekannten Industriedesigners, sondern gilt auch bereits als Designklassiker. Kein Wunder, denn die tragbare Leuchte ist ebenso formvollendet wie praktisch. Sie ist immer genau da, wo sie gerade gebraucht wird: beim Spielzeugschrank zum Dinge-Finden, unterm Hochbett zum Bilderbuch-Schauen oder auf dem Schreibtisch zum Malen und Basteln. Und selbst wenn sie mal auf der Seite liegt, kann man sicher sein, dass nichts anbrennt.
Übrigens wenn ihr von Gcric so angetan seid wie ich und die Ausstellung KONSTANTIN GRCIC. PANORAMA im Vitra Design Museum 2014 verpasst habt, empfehle ich euch einen Besuch im Grassi Museum in Leipzig. Dort ist sie noch bis zum 1. Mai  zu sehen – Leipzig ist immer einen Besuch wert.
Und nun wäre ich gespannt zu erfahren, welche risikoarmen Leuchten ihr so fürs Kinderzimmer empfehlen würdet.
Für die Unterstützung mit Produkten bedanke ich mich herzlich bei Made in Design .
.

5 Comments

  • 3 Jahren ago

    Bei uns leuchten hier im Kinderzimmer nur noch LEDs – verringert die Brandgefahr, weil es kaum Wärme gibt. An der Decke eine 100cm große, runde Nelly von Axo Light und als Nachtlicht ein Globus und ein Delfin – mit innenliegenden Birnen. Zum Arbeiten am Schreibtisch leuchtet eine zierliche Jansjö vom Schweden – auch LED.
    Wegen brandgefährlicher Nachbarn bin ich auch leicht in Panik zu versetzen mit allem, was Feuer fangen könnte…
    LG, Katja

  • 3 Jahren ago

    mayday in dem zusammenhang tatsächlich fast dialektisch.
    schön so.
    danke auch für den leipzig-tip.
    wir haben salzkristalllampen. klar. 🙂

  • 3 Jahren ago

    Mir ist als Kind genau das Gleiche passiert. Und schön, dass sich schnell eine so sichere und schöne Lampe gefunden hat.

    Das neue Kinderzimmer von Mascha ist toll. Mir gefällt besonders die zurückgenommene Farbigkeit. Kompliment!

    LG

  • 3 Jahren ago

    Wir haben diese Leuchte auch im Kinderzimmer und sie hat sich in den letzten fünf Jahren sehr bewährt!
    Schöne Grüße, Wiebke

  • 3 Jahren ago

    Mit dieser Frage beschäftige ich mich auch gerade. Leider habe ich bisher noch keine Lampe gefunden, die mir a) gefällt und b) sicher ist, wie du schon sagst.

    Die Suche geht also weiter. Obwohl die Mayday Lampe wirklich hübsch anzusehen ist.

    Liebe Grüße,
    Bell

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.