Schwimmende Speisen/Floating Food

Das Fieber ist vorbei! Vielen Dank für all euren lieben Besserungswünsche. Sie haben gewirkt. 

So konnten wir heute wieder etwas mehr unternehmen. Wir waren im Haus der Kulturen der Welt  und haben uns die Ausstellung „Floating Food“ von Ulrike Ottinger angesehen – eine Collage aus vier Jahrzehnten des künstlerischen Schaffens der Filmemacherin, Fotografin und Weltensammlerin.

Ich war und bin noch ganz beeindruckt. So anders, so ungewöhnlich. Nachdenklich stimmend.

Today we have visited the exhibition „Floating Food“ of Ulrike Ottinger in the House of World Cultures. The filmmaker, photographer and collector of worlds was arranging a comprehensive collage covering four decades of her creative work. It was awesome.

4 Comments

  • 7 Jahren ago

    klingt guuuut und die bilder sind echt toll geworden!

  • 7 Jahren ago

    Liebe MiMa,

    danke für den Ausstellungstipp!

    Mascha Kaleko begleitet mich mit ihren Versen schon eine kleine Weile und ich bin sehr froh, dass ich sie gefunden habe. Mein Töchterlein sollte ihren Namen tragen, dann ist es aber eine Cora geworden. Als mein kleinster Sohn geboren wurde, habe ich ihn Avitar genannt, nach Maschas Sohn. Er wird von allen Avi genannt.

    Ganz liebe Grüße und alles Gute für die kleine Mascha.

  • 7 Jahren ago

    die ausstellung sieht sehr vielversprechend aus. mich beeindruckt besonders das bild mit dem steinwall und den roten stofffähnchen. würd ich gern sehen!

  • 7 Jahren ago

    Sieht nach einer großartigen Ausstellung aus!
    Schade, dass sie nicht bei uns um die Ecke ist.

    Das Regal wurde übrigens von Freunden gebaut – gibt es leider in dieser Form also nicht zu kaufen.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.