Neu sehen

»Da, wo die Dinge umkippen, wo sie fragwürdig werden – das interessiert mich.«

Tagtäglich verließ der Künstler Otto Niemeyer-Holstein {ONH} den Lüttenort, um den Strand zu besuchen, der nur wenige Meter entfernt lag. Er nannte ihn seine Geliebte und malte ihn viele hundert Mal – und immer wieder neu. Nie wurde ihm der tägliche Besuch zur Gewohnheit; auch nach 50 Jahren ließ er sich von jenem Ort, an dem er die Dinge kippen und fragwürdig werden sah, überraschen.

ONH sah seine soziale Aufgabe als erfüllt, wenn der Strand neu gesehen würde.


Welch‘ schöne und zugleich schwere Aufgabe, das Vertraute stets wieder neu sehen zu lernen und neu entdecken zu können. Ich war zum 5. Mal am Lüttenort und er war – welch ein Glück – stets ein anderer.

1 Comment

  • 2 Jahren ago

    ein schönes zitat und eine schöne sichtweise. ich glaube ja auch daran, dass an orten, an denen sich wasser und himmel begegnen, vieles anders erscheint und der kopf weiter wird. danke für deine gedanken und bilder.
    liebe grüße,
    jule*

Leave A Comment

eins × 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.