M i MA go schlöfele

fahrradgerechte Stadt, #radentscheid, isabel marant, bauhaus, tiny houses

Davon dass ich so müde bin und weder Kaffee noch Schlaf etwas daran ändern mögen, hatte ich erzählt. Auch Vitamin D hat nicht geholfen. Also gebe ich mich geschlagen – oder besser: hin – und lasse M i MA mitten im Mai einen kleinen Schlaf machen. Ein Schlöfele wie es so wohlig-warm im Schweizerdeutschen heißt. Bevor die Lider schwer werden und der Wunsch sie zu schließen überhand nimmt, habe ich noch eine Liste erstellt: Zutaten für süße Träume.

Bis bald!

4 Comments

  • 3 Jahren ago

    Oh nein, liebe Indre, das lese ich erst jetzt. Ich hoffe wirklich, dass Du Deine Müdigkeit überwindest und bleibst. Deine wundervollen Worte, Ideen sind so viel Inspiration und machen mich beim Lesen immer munter. So gern würde ich Dir was davon schicken. Sei lieb gegrüßt. Schirin

  • Maria
    3 Jahren ago

    Hallo!
    Schade, dass du immer noch so Müde bist. Warst du schon beim Arzt?
    Du könntest ein Blutbild machen lassen. Müdigkeit ist halt so ein nichtssagendes Symptom, das allerlei Ursachen haben kann.
    Bei zb. wars ein Vitamin-B12 Mangel, sehr häufig bei Veganern.
    Ich hab mir dann so Lutschtabletten online bestellt und seitdem gehts besser.
    Vielleicht würde dir das auch helfen,
    gruß Maria

  • 3 Jahren ago

    Wie macht sich denn Emma? Empfehlenswert?

    • 3 Jahren ago

      Anfangs war es ungewohnt, aber jetzt wunderbar. Mein Rücken dankt´s. 🙂

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.