KW 4 #WZRG

„W Z R G“. Das hat der Maler Otto Niemeyer-Holstein in großen Lettern auf seinen Kahn gepinselt. Man kommt kaum von allein darauf, wofür sie stehen: „Wunschlos. Zeitlos. Restlos. Glücklich.“ Das waren auch meine Tage am Meer.

So weit habe ich lange nicht mehr GESEHEN. Es tut den Augen so gut, die meist auf Nahsicht einGESTELLT sind. Wenn’s nicht die nächste Häuserwand ist, auf die sie treffen, ist es der Monitor. Oder manchmal auch ein Buch.

Apropos Buch: GELESEN habe ich noch in Salters Alles, was ist, das so nüchtern vom Leben, Sterben, Lieben und Scheitern erzählt, dass es beinah wehtut. Ab und an frage ich mich, wie es wohl aus der Feder und Perspektive einer Frau geschrieben wäre. Vielleicht ist das unmöglich, allein schon weil die Erfahrung des Kriegsdienstes „als biografische Bruchstelle“ fehlt.

GEHÖRT habe ich unter anderem SILFRA von Hilary Hahn und Hauschka. Ein wunderbares Album, aufgenommen auf Island, dort wo Europa und Amerika aufeinander treffen. Man kann die Magie des Ortes hören. Besonders GEFÄLLT mir das Stück Krakow. Außerdem Yo La Tenga wiederGEFUNDEN und mit Mann und Ma. zu Friday I’m in Love GETANZT.

Viele Wanderungen habe ich GEMACHT. Allein und zu dritt. Am Strand, an der Steilküste und am Achterwasser entlang. Bis zum Lüttenort und weiter nach Koserow. In Udos Fischräucherei Matjesbrötchen GEGESSEN. Als Wegzehrung und weil man’s einfach muss, wenn man hier ist.

Zwischendurch, weil ich mich auch hier nicht dem Weltgeschehen entziehen kann, GEHOFFT, dass sich alle vergegenwärtigen, wofür die neuen Rechten stehen und was auf dem Spiel steht, wenn sie ihnen ihre Stimme geben.

GESCHMUNZELT habe ich über Pippi Langstrumpf. Was sie über die Schule in Argentinien erzählt, ist einfach großartig: „Da fangen die Osterferien drei Tage nach den Weihnachtsferien an, und wenn die Osterferien zu Ende sind, dauert es drei Tage, und dann fangen die Sommerferien an. Die Sommerferien hören am 01. November auf, und dann muss man sich natürlich ordentlich abrackern, bis am 11. November die Weihnachtsferien anfangen. Aber das muss man aushalten. Jedenfalls hat man keine Schularbeiten… .“

Dass die Winterferien noch ein wenig länger wären, das habe nicht nur ich mir GEWÜNSCHT. Aber am Sonntag machen wir Flohmarkt und das wird {hoffentlich} noch ein großer Spaß. Vielleicht wollt ihr mal vorbeischauen? Wir sind hier.

GEKLICKT habe ich immer wieder zu Rike, weil mir ihre Scherenschnitte so ausnehmend gut gefallen.

Soviel für heute und die vergangene Woche. Habt’s gut!

5 Comments

  • 4 Jahren ago

    wunderschöne islandmusik.

  • 4 Jahren ago

    Ach diese Blicke aufs Meer, die vermisse ich gerade sehr.
    Danke für den Musiktipp, versüsst mir gerade die Arbeit …
    Schöne Grüße, Wiebke

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.