G u T E M O DE

1.) 6 Miles Horizon +++ 2.) Toni Kobleder +++ 3.) aluc +++ 4.) My Campeche  +++ 5.) Katharina Kaiser +++ 6.) Daniel Kroh +++ 7.) isabell de hillerin 

Das neue Jahr ist nun 19 Tage alt – Zeit mich wieder mehr meinem ‚Leib- und Magenthema‘ zu zuwenden: dem guten (d.h. nachhaltigen) Design. Nachdem ich bisher vor allem nach ‚guten Dingen‘ Ausschau gehalten habe, geht es – passend zur aktuell laufenden Berlin Fashion Week – ab jetzt (auch) um ‚gute Mode‘.

Nachhaltige Mode – Eco / sustainable Fashion oder Grüne Mode – ist ein großes Thema. Nicht nur, aber auch auf der Berlin Fashion Week. Die Modebranche steht in besonderer Weise für Massen- und Überproduktion, für einen fragwürdigen Umgang mit menschlichen und natürlichen Ressourcen. In der öffentlichen Kritik waren in den vergangenen Monaten vor allem die ‚Billiganbieter‚ mit ihren haarsträubenden Produktionsbedingungen, doch wie eine neuere Studie der Schweizer Bank Sarasin ergab ist Nachhaltigkeit auch im Luxussegment mehr Schein als Sein.

Stehen sich Massenware und faire Produktion, ‚fashionable‘ und Nachhaltigkeit tatsächlich unversöhnlich gegenüber? Oder gibt es Alternativen zur gängigen Praxis? Eine Mode, die Nachhaltigkeit, Preiswertigkeit und Ästhetik zusammenbringt? Es gibt sie (wenngleich nicht umsonst. 20 Kollektionen pro Jahr und T-Shirts für 6 Euro sind einfach unverträglich). Das zeigt aktuell die Eco Fashion der Berlin Fashion Week auf ihren verschiedenen Plattformen wie dem Showfloor Berlin, dem GREENshowroom, der Ethical Fashion Show Berlin, SCOOP und dem Upcycling Fashion Store. Sie vertreten überwiegend kleinere Labels aus dem mittleren und Luxussegment, die aufs Feinste veranschaulichen, dass Nachhaltigkeit als Leitgedanke und treibende Kraft in der Mode zu schönster und durchaus bezahlbarer Form finden kann. Mich stimmt das zuversichtlich(er).

In diesem Sinne wünsche ich euch ein frohes Wochenende. 
Eure I.
– – –
Currently the Berlin Fashion Week takes place. The corresponding Eco Fashion with its divers platforms (Showfloor BerlinGREENshowroom, Ethical Fashion Show Berlin, SCOOP and Upcycling Fashion Store) demonstrates that sustainability is not contradictory to fashion but inspiring.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.