Ein Blick hinter Happy Interior Blog

Es gibt nicht viele von ihnen. Er ist einer – einer der wenigen Männer in der weiten Welt der Wohnblogs. Die Rede ist von Igor, dem Weltenbummler mit grünen Daumen und Netzwerkhändchen. Seit Oktober 2011 schreibt er täglich auf seinem Happy Interior Blog über all die Dinge, die ihn zu einem glücklichen Zuhause inspirieren und hat sich damit innert nur zweieinhalb Jahren eine große internationale Fangemeinde aufgebaut. In unserem Montagsplausch erzählt er über seinen beruflichen Werdegang und wie Bloggen nicht nur erfolgreich, sondern glücklich macht, warum er in München und Paris zuhause ist und wie er meinen Wohnstil charakterisieren würde. Außerdem hat er ein paar Tipps zum Thema „Wohnen mit Pflanzen“. 
Ich sage Danke, Igor, für das kurzweilig-inspirierende Gespräch und wünsche euch einen glücklichen Start in die neue Woche!
.
Ein Blick hinter Happy Interior Blog, M i MA, Wohnblog, Igor

Magst du dich kurz vorstellen? Wer bist du und was zeichnet dich aus? 
Meine Name ist Igor Josifovic, ich bin 35 Jahre alt und wohne in München. Ich blogge auf Happy Interior Blog täglich über alles, was mich zu einem glücklichen Zuhause inspiriert, arbeite zudem als Social Media Officer und pendle zwischen München und Paris hin und her.
Du hast in Athen studiert und erste Berufserfahrungen in Wien und Berlin gesammelt. Was hast du studiert und wo hast du in Wien und Berlin gearbeitet? 
Ich habe Internationale Wirtschaftswissenschaften in Innsbruck und Athen studiert, bin danach nach Wien gegangen, um an einem Marketingprojekt für ein österreichisches Handelsunternehmen zu arbeiten und anschließend hat es mich nach Berlin in eine PR-Agentur verschlagen.
.
Ein Blick hinter Happy Interior Blog, M i MA, Wohnblog, Igor
Wie kommt es, dass du zwischen München und Paris pendelst? 
Beide Städte sind für mich mittlerweile ein Zuhause geworden. Mit Paris verbinden mich viele wichtige und liebe Menschen – Freunde, Bekannte und eben die eine ganz besondere Person. Ja, wie könnte es denn anders sein, als dass die Liebe der Grund für Paris ist?
Was sind deine liebsten Orte in München und Paris?
In München ist mein liebster Ort mein Zuhause. Durch mein vieles Reisen komme ich viel zu selten dazu, meine kleine Dachgeschosswohnung zu genießen. In Paris bin ich im 20. Arrondissement im Pariser Osten zuhause – ein wundervoller, authentischer Pariser Stadtteil mit wunderbaren Vierteln wie Belleville und Menilmontant.
Wo möchtest du unbedingt einmal in deinem Leben leben? 
Ich sage jetzt einfach und pragmatisch: Paris. Das würde mir das ewige Hin- und Herpendeln ersparen.
.
Ein Blick hinter Happy Interior Blog, M i MA, Wohnblog, Igor
Du bist ein so passionierter wie erfolgreicher (Interior-)Blogger. Worauf kommt es deiner Meinung nach besonders an beim Bloggen? Und was macht ein Blog erfolgreich? 
Vor allem kommt es auf Leidenschaft und Liebe zu dem Thema an, worüber man bloggt. Das ist das A und O. Dann kommt es auch auf sehr viel Persönlichkeit, Netzwerken und Content an – das ist so mein „geheimer“ Erfolgscocktail. Ein Blog macht aber nicht per se erfolgreich – er kann aber sehr wohl glücklich machen!
Was zeichnet deine liebsten Blogs aus?
Vor allem viel Persönlichkeit, Stil und Kontinuität. Das Gefühl, dass man immer zurückkehren kann zum Blog und man immer wieder etwas Neues entdecken kann.
Wenn du dir meine Wohnung ansiehst, wie würdest du meinen Wohnstil charakterisieren? Skandinavisch-urban mit verspielten Farbakzenten.
2015 ziehen wir um in eine Neubauwohnung und – nach jahrelanger Abstinenz – ich würde gerne ein paar Pflanzen als Raumteiler und Sichtpunkt integrieren. Welche Tipps hast dazu für mich? 
Erstmals großes JA! Pflanzen sehen nicht nur dekorativ aus, sie verbessern auch nachweislich das Raumklima und machen damit – unbewusst – die Bewohner glücklich. Mit Pflanzen zieht zusätzlich Leben in die Wohnung ein. Tipps zu Pflanzen hängen immer von vielen Faktoren ab: Hast Du einen grünen Daumen oder eher nicht? Wie sind die Licht- und Temperaturverhältnisse in dem Raum? Gibt es Indoor und Outdoor (z.B. Garten, Balkon) Möglichkeiten? Aber mit klassischen Zimmerpflanzen kannst Du nichts falsch machen – sehr pflegeleicht und zugleich sehr formschön und fotogen ist der sogenannte Gummibaum (Ficus elastica). Ich liebe seine dunkelgrünen, glänzenden Blätter. Auch sehr ansehnlich ist die Geigen-Feige (Ficus lyrata).
.
Ein Blick hinter Happy Interior Blog, M i MA, Wohnblog, Igor

12 Comments

  • 6 Jahren ago

    Ist das peinlich, wenn man Igor bisher nicht kannte? Nach diesem Interview hole ich das nach, versprochen. 🙂

    LG, Katja

    • 6 Jahren ago

      Ach was, peinlich! Aber es lohnt sich, ihn kennen zu lernen. 😉

  • 6 Jahren ago

    Babe! Super cool blog!!! I just started following you on Bloglovin' :-).. I would appreciate it and would love it if you can follow back!

    Love,

    Noor
    http://queenofjetlags.com

  • 6 Jahren ago

    Oh lieben Dank Indre für das tolle Interview und danke an alle für die netten Kommentare:-) Ich sitze hier mit etwas roten Bäckchen und möchte euch alle jetzt mal "virtuell" drücken. Und jeder ist herzlich willkommen bei uns Urban Jungle Bloggers:-)

    • 6 Jahren ago

      Oh, lieber Igor! Ich danke dir fürs Mitmachen! Und: Mein 1. Urban Jungle Blogger-Beitrag ist bereits in Arbeit 😉 Sei herzlich gegrüßt und virtuell gedrückt, I.

    • 6 Jahren ago

      Ich freu mich riesig:-)

  • 6 Jahren ago

    ach, nach paris zu pendeln ist doch nicht das schlechteste … danke für den interessanten blick. so langsam hat er mich, der igor, ich denke ernsthaft über pflanzen nach (bisher gibts nur küchenkräuter). schöne grüße! wiebke

    • 6 Jahren ago

      mich hat er auch 😉

    • 6 Jahren ago

      🙂 jetzt hab ich mich erst von allen verabschiedet, nach und nach, und plötzlich regt sich so ein gefühl in mir, dass sie wieder einziehen sollten.

  • 6 Jahren ago

    ein wunderbares interview mit einem nicht minder wunderbarem kopf hinter dem blog. vielen dank!

  • 6 Jahren ago

    Ein wirklich super sympatisches Interview.
    Aber könnte Igor nicht bitte auch bald in meiner Wohnung (nach meinem Umzug) nach dem Rechten sehen?! 🙂

    Liebste Grüße & Danke für das tolle Interview.

  • 6 Jahren ago

    Oha, das ist aber ein prominenter "Blick hinter"!
    Klingt nach ganz schön viel zu tun, wenn man pendelt, voll im Berufsleben steht und dann auch noch einen Blog mit Leidenschaft pflegt. Chapeau…
    Ich träum jetzt noch ein bisschen von Paris 🙂
    Herzliche Grüße
    Anni

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.