Die Weihnachtsbaumfrage – oder: Von Lampenschirmen, Büchern und anderen Dingen

Überall in der Stadt stehen sie mittlerweile: die Tannenverkäufer/innen; und erinnern mich daran, dass es Zeit für die alljährlichen Weihnachtsbaumfragen ist. Wie soll unser Baum dieses Jahr aussehen? Klassisch oder traditionell? Bunt oder schlicht? Soll es eine Tanne oder ein Alternativbaum sein? Und so fort.

Als ich noch ein Kind war, hatten wir immer die skandinavische Variante: Eine Nordmanntanne behängt mit allerlei Weihnachtsfiguren aus unbehandeltem Naturholz, roten Holzäpfeln, rot-weiß-gestreiften Holzlutschern, Strohsternen etc. Meine Großmutter schmückte ihre Nobilistanne mit Lametta und glänzenden Kugeln. Das fanden meine Eltern kitschig und wir Kinder „anders“.

Als ich das erste Mal Mutter wurde, übernahm ich die skandinavische Weihnachtsbaumvariante meiner Eltern mitsamt des Schmucks. Viele Jahre hatten wir gar keinen Weihnachtsbaum, weil wir Weihnachten meist bei unseren Familien verbrachten. Seit das kleine Mädchen da ist, sind wir nun aber schon das zweite Weihnachten zuhause, und so werden die Weihnachtsbaumfragen wieder virulent.

Letztes Jahr hatten wir einen weißen „Alternativbaum“ aus Lampenschirmen mit buntem Schmuck.

Dieses Jahr wird der Alternativbaum wohl wieder zum Einsatz kommen: rotlackiert mit Kunstkerzen, damit wir und unsere Freunde mit insgesamt drei wilden Kindern sorglos beisammensitzen können. Falls ihr (auch) auf der Suche nach alternativen DIY-Weihnachtsbäumen seid, habe ich hier mal eine kleine Auswahl zusammengestellt.

via hoi pippo
via style-files
via apartment therapy
via style files
by/via alexostrowski.com
by johnsonbanks
via accoutrements
via Busybeefree
via Vosges Paris

They are everywhere: the Christmas tree seller. Thus it is time to think about our Christmas tree. What do we want this year? A classic or the tradionell one? The scandinavian or the modern one? Last year we had an alternative made of shades, and I guess we will use it also this year red coloured. For all of you who are looking for nice and DIY Christmas Tree Alternatives I assort a little collection.

9 Comments

  • 8 Jahren ago

    That's a great collection of Christmas Trees. We have an alternative version, too. But looking forward to seeing some real ones in Germany soon.

  • Liebe Indre,
    eine super Sammlung hast du zusammengestellt! Deine finde ich besonders toll. Mit dem Weihnachtsbaum bin ich super konservativ und selbst die großen Mädchen bestehen auf die echte Variante, die deckenhoch ist. (gekauft wird meist bei Ikea)
    Des Schmuck variiert vom Jahr zu Jahr. Die letzten zwei Jahre hing der Erzgebirge Spielzeugsammlung von Simons Familie an dem Baum mit roten Pilzen, rot-weiß gepunkteten Kugeln,und rot weiß karierten Schleifen, sowie rot-weiße Zuckerstangen. Dieses Jahr möchte ich was anderes, etwas eisig-verschneites, aber es wird sich sicherlich erst beim Schmücken sich richtig Form annehmen.
    Ich bin süchtig nach dem Tannengeruch in der Wohnung.
    Liebe Grüße, Éva

  • 8 Jahren ago

    Schöne Sachen hast Du gefunden! Auch Deinen Lampenschirmbaum finde ich wirklich toll! Bei uns ist der Baum in jedem Jahr rot. Obwohl ich inzwischen eine bunte Mischung auch ganz schön finde. Mal sehen, was es dieses Jahr wird! Viele Grüße! Ricarda

  • 8 Jahren ago

    da hast du ja schöne exemplare gefunden! ich mag die tannenbaumkarte von johnsonbanks sehr, wenn ich noch zeit finde, werde ich sie nachmachen!

  • 8 Jahren ago

    Die Ideen sind ja alle ziemlich lustig & kreativ, aber Weihnachten mag ich eher traditionell!
    Seit Jahren sammle ich verschiedenen Weihnachtsbaum Schmuck. Zu jeder Figur oder Kugel gibt es eine Erinnerung oder Geschichte.

  • 8 Jahren ago

    da sind wirklich sehr schöne ideen dabei!
    unser baum wird dieses jahr schön bunt werden, mit sternen und alten weihnachtsfiguren. ich freu mich heut schon darauf, ihn zu schmücken:o)
    liebe grüße
    alex

  • 8 Jahren ago

    Unser Baum sieht in jedem Jahr gleich aus. Alle meine Versuche, den klassischen SCHÖNEN Baum zu ersetzen scheiterten am Veto der Familie.

    Grüße! N.

  • 8 Jahren ago

    hm, eine schöne sammlung hast du da zusammengestellt!

    wir feiern seit sechs jahren mit kind zuhause und jedes jahr kam irgendwas an baumschmuck dazu. ist vielleicht auch ein bißchen bunt (rot-weiß-hellblau …) und traditionell … aber jedes teil hat so auch eine kleine geschichte und erinnerung …

    bei meiner uroma gab es immer lametta und wunderkerzen am tannenbaum – das finde ich auch sehr, sehr schön, denn der moment, wo man singend ins zimmer kam und die wunderkerzen brannten (keine ahnung, wie meine oma es geschafft, diese halbwegs gleichzeitig anzuzünden!) … unvergesslich.

  • 8 Jahren ago

    DAs sind ja witzige Ideen! Und schöne!

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.