A US Z Ei T . W O CH E N EN D E : B A N A N EN BR OT

Zum Wochenende dieses Mal mal etwas Kulinarisches: B A N A N E N B R O T. Es schmeckt nicht nur köstlich, sondern macht auch ein reines Gewissen und schont die Ökobilanz, denn das Rezept ist Upcycling at it´s best. Aus alten, schwarz-weichen Bananen wird – statt Kompostmüll – ein süßes Brot. Gefunden habe ich das Rezept vor Jahren auf einem mittlerweile stillgelegten Blog aus dem Berliner Crelle-Kiez: A cup of Kiez lautete sein hübscher Name, unter dem man heute leider nichts mehr findet. Doch das Rezept habe ich mir damals zum Glück ausgedruckt.
– – – 
The weekend this time something Culinary: BA N A N A   BR E AD. It not only tastes delicious, but also makes a clear conscience and protects the ecological balance, because the recipe is upcycling at it’s best. Old, black-soft bananas become a sweet bread instead waste compost. I found the recipe years ago on a now defunct blog from the Berlin-Crelle neighborhood: A cup of Kiez. Fortunately I printed it then. So I have also found the original recipe for you: here.

Z U T A T EN

  • 100 g Sultaninen
  • 75 ml dunkler Rum (oder Bourbon)
  • 175 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 125 g Butter (geschmolzen)
  • 150 g Zucker
  • 2 große Eier 
  • 4 kleine, überreife Bananen
  • 60 g gehackte Walnüsse
  • 1 TL Vanillezucker
Z U B E R E i T UN G
  • Sultaninen mit Vanillezucker und Rum mischen und in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Anschließend zugedeckt ziehen lassen.
  • Ofen auf 170ºC vorheizen.
  • Mehl, Backpulver, Natron und Salz vermischen. 
  • Butter und Zucker cremig rühren. Eier und Bananenbrei hinzugeben und alles sehr gut verrühren.
  • Walnüsse und eingeweichte Sultaninen unterrühren. 
  • Teig in eine gefettete Kastenform geben und 1 bis 1¼ Stunden backen.
  • Fertiges Brot auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und 
  • … zum Kaffee und/oder Frühstück genießen. 
In diesem Sinne wünsche ich euch ein köstliches Wochenende!

15 Comments

  • 6 Jahren ago

    Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

  • 6 Jahren ago

    Wir hatten gestern mal wieder braune Bananen …… und mit dem Rezept wurde vermieden, dass diese nicht würdevoll der Erde übergeben wurden. Wirklich klasse!

    Hinzugefügt werden muss:
    Das muss ein Rezept erst einmal schaffen, dass es sich soo gut liest, dass jemand Bananenbrot backt und auch noch isst, obwohl Bananen auf der Hitliste gaaaaanz unten rangieren.

    Vielen lieben DANK und schönen Sonntag,

    Ines

  • 7 Jahren ago

    Mhhh Bananenbrot! Das erinnert mich an meine Kindheit – bei meiner Omi gab es immer Bananenbrot. Und ich habe es GELIEBT! Danke fürs Rezept.

  • 7 Jahren ago

    Leider habe ich meine braunen Bananen doch noch SO gegessen, weil ich sie nicht wegschmeißen wollte. Bananenbrot kannte ich bisher nicht, aber das Rezept macht mich schon sehr an – nur muss ich jetzt warten, bis ich wieder braune Bananen….
    Herzliche Grüße Angela

  • 7 Jahren ago

    klingt ganz besonders fein und ist gemerkt! lg, nikki

  • Beim Bananenbrot hat wirklich jeder sein eigenes Rezept. Deines klingt köstlich und sieht so gut aus!
    Hab ein schönes Wochenende!

    • 7 Jahren ago

      Es ist auch wirklich, wirklich das leckerste Bananenbrot, das ich kenne 😉

      Hab´s gut und liebe Grüße!

  • 7 Jahren ago

    Fein – bei uns gab es gestern auch Bananenbrot, allerdings mit anderen Zutaten. Sieht köstlich aus…

    Ein schönes Auszeit-Wochenende,
    Mond

    • 7 Jahren ago

      Verrätst du mir deine Zutaten?

      Liebste Grüße!

  • 7 Jahren ago

    ah ja, auch ich bin eine große bananenbrotfreundin – was köstliches; und dein rezept klingt so ganz besonders süß, mmm.
    liebe grüße!

    • 7 Jahren ago

      Es ist wunderbar. Gar nicht so süß. Eher bananig 😉

  • Anja
    7 Jahren ago

    Das Brot brutzelt schon im Ofen. Ich bin gespannt! Vielen Dank für das Rezept!!
    Anja

    • 7 Jahren ago

      Oh, bin gespannt, wie es dir schmeckt. Ich L i E B E es!

    • Anja
      7 Jahren ago

      Es war köstlich! Es kamen spontan Freunde vorbei, wir haben es komplett verputzt! 🙂

  • 7 Jahren ago

    Wie fein, dass du das Rezept für uns konserviert hast!
    Ein schönes Wochenende!
    Alles Liebe
    Dania

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.