Suomi. Wohnmagazine

Wie ihr meinem Urlaubsbericht entnehmen konntet, hatte ich ein Bild von Finnland, dass nicht ganz der Wirklichkeit entsprach. Das Land der 1.000 Seen ist weniger ’skandinavisch‘ als ich annahm, der russisch-baltische Einfluss viel stärker – angesichts der geografischen Nähe und der rund 100jährigen russischen Herrschaft eigentlich naheliegend. Doch mein Finnlandbild wurde in den letzten Jahren vor allem von finnischen Wohnblogs geprägt, wie zum Beispiel time of the aquarius, Varpunen oder kotipalapeli, und ich bin irgendwie davon ausgegangen, dass Minnas oder Susannas Geschmack und Stil repräsentativ für das ganze Land seien. Zugegeben: ein „bisschen“ naiv. Hätte ich stattdessen finnische Wohnmagazine gelesen, wäre mein Bild jedoch kaum anders gewesen.

Die finnischen Wohnzeitschriften zeigen ebenso schöne wie inspirierende Wohnungen und Deko-Ideen. Ich habe einen kleinen Stapel mit nach Berlin gebracht – ein altes Urlaubsritual: Seit vielen Jahren bringe ich mir Wohnmagazine aus den Ferien mit (mein ältestes Exemplar ist ein portugiesisches Magazin von 1998). Welche Urlaubsrituale habt ihr?

Die meisten Magazine findet ihr auch im Internet und wenngleich einem die Texte einem verschlossen bleiben, die Bilder erschließen sich von selbst. Auf die Gefahr hin, dass ich euch von wichtigeren Dingen abhalte, hier die Links zu den drei – wie ich finde – schönsten finnischen Wohnmagazinen:

10 Comments

  • 6 Jahren ago

    Wieder was gelernt! Danke Dir für Zeilen und Einblicke!

    Im Urlaub kaufe ich mir Dinge wie Zahnpasta oder Shampoo gerne in den Läden vor Ort und bringe dann die Sachen mit heim zur olfaktorischen Urlaubverlängerung. Und immerimmer sind Wohnzeitschriften auf dem Rückweg mit anbei. So spannend!

    Liebe Grüße 🙂 (im Hintergrund antwortende) Minza

  • 6 Jahren ago

    Also in my opinion those three are the best Finnish interior magazines. I'm subscribed to Glorian koti and Deko even here in Germany but Divaani doesn't send copies abroad. I've noticed that also the German homes are not all quite like the ones you see on the magazines or blogs 😉

  • 6 Jahren ago

    ui, ja. toll sind die!

    ich habe da auch so ein idealisiertes bild, was die nordischen heime angeht…
    aber meist ist es doch wenigstens kuschelig schön 🙂

  • 6 Jahren ago

    Vielen Dank für die Links, liebe Indre! Skandinavian Deko kannte ich schon, die anderen zwei aber nicht. Im Urlaub kaufe ich auch immer gerne Kinderkleidung (natürlich nicht in H&M und Co 🙂 ), einfach als Erinnerungsstücke.

    Liebe Grüße von Sanne

  • 6 Jahren ago

    Ich bringe nichts besonderes aus dem Urlaub mit, gehe aber überall in Supermärkte, um zu sehen, was es im Land so zu kaufen gibt. Und auf Märkte, auf denen Lebensmittel verkauft werden.

    Ich weiß übrigens auch erst seit ein paar Tagen, dass Finnland nicht zu Skandinavien gehört. Kulturell war mir das aufgrund der Herkunft der Sprache schon klar, aber ich dachte, dass es wenigstens geografisch zu Skandinavien gehört. Ich musste mich von einem schwedischen Kollegen eines besseren belehren lassen. Er konnte es sogar belegen. 😉 Wieder was gelernt.

    Liebe Grüße
    Rebekka

  • 6 Jahren ago

    Aus jedem Urlaub bringe ich mir Wohnmagazine mit. Lesen? Nee, Ich kann nicht thailändisch, auch nicht afrikaans. Und leider auch kein französisch oder arabisch. Aber die Bilder anschauen reicht oft schon. Es sind einfach ganz andere Lebensstil. Ich finde das herrlich dort einzutauchen. Die 3 von dir werde ich mir mal ansehen. LG Yna

  • 6 Jahren ago

    Ich glaube da greift die Globalisierung, die oben gezeigten Hefte könnten so auch aus Holland, Kanada oder Australien stammen, TineK. kannst du in Singapore bestimmt auch kaufen, oder oder… – da wird es Zeit aus der Bevormundung der Wohnmagazine herauszutreten, wie es die street-fashion blogger geschafft haben, den Leuten zu zeigen, Menschen auf der Straße haben ganz eigene Styles, leider hält die Wirkung nicht lange vor – Interior design Bloggerinnen sind z. T. schon richtige Geschäftsfrauen geworden, da dreht sich das Rad wieder von vorne…. vlG Tobias

  • 6 Jahren ago

    Oh wie schön, ich habe vor zwei Jahren auch angefangen, mir Wohnmagazine in den Urlaubsorten zu kaufen… Als richtiges Ritual habe ich jedoch die Bemühungen, aus jedem Urlaub eine schöne Mosaikfliese oder einen Flaschenverschluss mit Korken und oben schönem Keramikkopf mitzubringen… Wenn man diese Dinge im Alltag benutzt, denkt man noch öfter an den schönen Urlaub zurück.

  • 6 Jahren ago

    ach ich liebe diese naivität. bin damit sehR gRündlich ausgestattet. und insgeheim mag ich die 'kultuRschocks' die miR daduRch geschenkt weRden. sie haben so etwas heRRlich 'noRmales' an sich. und lassen duRchatmen. und anschließend genießen.
    liebe gRüße. käthe. die iRgendwie kein uRlaubsRitual hat.

  • 6 Jahren ago

    Danke für die Zeitschriften Links!
    Ich denke mal, wenn man sich die Wohnungen von deutschen Durchnittsbürgern anschaut, dann sieht es da auch nicht aus wie bei deutschen Wohnbloggern oder Magazinen (bei mir sieht´s leider auch nicht so aus). Da wird man wohl eher einen wilden Mix aus Pressspanmöbeln und Fliesenböden finden. Und hier und da mit Sicherheit auch Kunstblumen und abwischbare Tischdecken.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.