Stilvoll. Ein Modebuch mit der Kraft des Erlöserkusses

Mode? Ist nicht mein Ding – oder besser: war. Nicht etwa weil sie mir gleich wäre. Im Gegenteil. Sondern weil ich mich – trotzdem ich mich für einigermaßen modebewusst halte – nie sicher fühlte auf diesem schmalen Grat zwischen Sachverstand, Feingefühl und Finanzen.


»Modebewusstsein verlangt, sich seiner selbst bewusst zu sein, also seine Schwächen und Stärken zu kennen und herauszufinden, was der eigenen Persönlichkeit entspricht.«  

Gabriele Strehle

Die einschlägige Ratgeberliteratur hat mir bislang wenig geholfen, mehr Sicherheit zu gewinnen. Entweder konnte ich mich in den vorgegebenen Modetypen nicht finden {ich würde das „kleine Schwarze“, das ich nicht besitze, weder mit Lacklederstiefeln noch mit Strickjacke oder Perlenohrringen kombinieren} oder ich fühlte mich nicht gemeint {große Mager-Models in 1.000-Euro Kleidern zielen in jeder Hinsicht an mir vorbei}. 

Ein Modebuch wie ein Erlöserkuss

Meine Modelust lag daher jahrzehntelang in einer Art Dornröschenschlaf. Das könnte sich jetzt ändern, denn Journalistin und Bloggerin Marlene Sørensen {spruced.us} hat ein Modebuch geschrieben – mit der Kraft des Erlöserkusses. 

M i MA Marlene Soerensen Stilvoll

Mit einer Entourage an Frauen Lust auf Mode machen

Stilvoll – Inspiration von Frauen, die Mode lieben ist mehr als ein Ratgeber. Zwar beantwortet das Buch auch die typischen Stil- und Modefragen, zum Beispiel: Welche Kleider gehören in einen wohlsortierten Kleiderschrank? Was trägt man wann und kombiniert man wie? Doch dabei bleibt es nicht stehen. Marlene Sørensen will nicht »nur« beraten; sie will ihre Leser/innen mit ihrer Lust am Kleiden und Verkleiden, Sich-Finden und Neu-Erfinden infizieren. Dafür hat sie eine ganze Entourage von Frauen um sich gesellt, die ihre Liebe zur Mode teilen und doch ganz unterschiedlich ausdrücken. So etwa Sängerin Joy Denalane, Kostüm- und Bühnenbildnerin Aino Laberenz, Schauspielerin Hannah Herzsprung oder die Bloggerinnen Claire Beermann und Jessica Weiß.


Mit Leichtigkeit und Witz erschließt Marlene Sørensen auch jenen die hohe Kunst des Kleidens, die keine »textile Früherziehung« genossen haben. 


Raffinierte Rezepte statt Ratschläge

Charmant und witzig portraitiert Marlene ihre modischen Begleiterinnen und zeigt, was man von ihnen lernen kann. Dazu gibt sie jede Menge Tipps, die sich nie wie Ratschläge anfühlen, sondern stets wie ein so einfaches wie raffiniertes Rezept daherkommen: Worauf es sich zu sparen lohnt oder wo man eine preisgünstige Alternative findet, wie man sich in fünf Minuten perfekt kleidet oder seinen Stil von jetzt auf gleich verändert, die ideale Jeans findet oder sich gekonnt in Übergrößen hüllt. Wenn ich überhaupt etwas an diesem Buch kritisieren kann, dann allein an der {typo-}grafischen Gestaltung: Ein bisschen weniger Blogstyle und etwas mehr Buchkunst hätte es meines Erachtens noch stilvoller gemacht. Doch das fällt kaum ins Gewicht. Stilvoll gelingt es auch so, das das Beste aus Buch und Blog zu vereinen. 

Ein Buch mit dem egalitären Geist der Blogosphäre

Die Schwächen der digitalen Form, ihre Flüchtigkeit und die einseitig-visuelle Sinnlichkeit, werden qua Druck ins Beständige überführt mit allen sinnlichen Konsequenzen: Man riecht, schmeckt, hört, fühlt, sieht. Und dabei atmet das Buch den egalitären Geist der Blogosphäre. Nirgendwo weht einem die kühle Arroganz entgegen, die in so mancher Modepublikation Sturmgeschwindigkeiten erreicht.

Marlene Sørensen lässt – ganz Bloggerin – alle und jede/n großherzig an ihrem Wissen und Können partizipieren, ohne dabei jemals ins Banale abzudriften. Mit Leichtigkeit und Witz erschließt sie so auch all jenen die hohe Kunst des Kleidens, die keine „textile Früherziehung” genossen haben. Ein wahrhaft ansteckendes Vergnügen.

  • M i MA Marlene Soerensen Stilvoll Joy Denalane
  • M i MA Marlene Soerensen Stilvoll Aino Laberenz
  • M i MA Marlene Soerensen Stilvoll Alex Eagle
  • M i MA Marlene Soerensen Stilvoll Claire Beermann
  • M i MA Marlene Soerensen Stilvoll

Marlene Sørensen
Stilvoll – Inspiration von Frauen, die Mode lieben
erschienen bei Callwey | September 2016

Das Buch mit gesticktem Titel ist in drei Farben erhältlich und kostet 29,95 Euro.


Fotos: Marlene Sørensen

1 Comment

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.