… so richtig schön weinen. Zwei Rezepte mit Erfolggarantie

Manchmal weine ich gern. Mit tiefen Schluchzern, roter Nase und dicken Tränen. Es tut gut, und wenn ich fertig bin, fühle ich mich seltsam befreit und klar. Kennt ihr das? Immer wieder habe ich mir gewünscht, ich könnte dieses reinigende Weinen auf Knopfdruck auslösen. Heute morgen habe ich endlich einen Weg gefunden.

Hier meine zwei Rezepte für garantiertes Weinen. Bei mir funktionier´s mit 100%iger Sicherheit. Bei euch auch?

Rezept 1: ‚Andere Hände‚ von Alin Coen

Rezept 2: ‚Mein Leben ohne mich‚ von Isabel Coixet

14 Comments

  • 6 Jahren ago

    Liebe Indre,

    dieser Post erinnert mich an zwei Lieder aus meiner Kindheit, zufällig waren sie auf einer CD, die mich immer zum Weinen gebracht haben. Sogar heute schaffen sie das noch.

    Ruf Teddybär 1-4

    und

    Wir zwei allein heut Nacht

    Alin Coen kannte ich bisher noch nicht. Danke für den schönen Tipp!

    Liebe Grüße
    Dorea

  • 6 Jahren ago

    Oh, das Lied – es macht feuchte Augen. Merci.
    Den Film kenne ich nicht. noch nicht.
    danke fürs Teilen

    • 6 Jahren ago

      Bei dem Film hat das ganze (sic!) Kino geschluchzt. Selbst bei den härtesten Männer sind irgendwann alle Dämme gebrochen. Darauf solltest du dich einstellen.

  • 6 Jahren ago

    beim film hab ich mit roter nase geweint. beim lied feuchte augen bekommen. hat also funktioniert – bei müttern wahrscheinlich tatsächlich 100%…
    sei geherzt von birgit

    • 6 Jahren ago

      Ja, dass glaube ich. 😉

      Liebste Grüße!

  • 6 Jahren ago

    "Mein Leben ohne mich" ist schrecklich, aber ein schöner Film!
    Schon 2 mal gesehen und immer mal wieder geweint.
    Auch wenn es weinen ab und zu gut tut, wünsche ich dir mehr Momente im Leben, die dich zum lachen bringen!
    LG, Emma

    • 6 Jahren ago

      Schrecklich (und) schön. Das finde ich. Und ja. So richtig lachen bis der Bauch weh tut, tut mindestens so gut wie reinigendes Weinen.

  • 6 Jahren ago

    Das Lied von Alin Coen ist überwältigend und tiefergreifend!

  • 6 Jahren ago

    Alin Coen geht immer. Dieses Lied ist natürlich wirklich perfekt zum weinen. (Vorallem wenn man, wie ich, gerade schwanger ist.)
    Ich finde sie zusammen mit Philipp Poisel überragend.

    • 6 Jahren ago

      Oh ja, in der Schwangerschaft hat mich sogar die Merci-Werbung vollkommen aus der Fassung gebracht 😉

  • Schon als die ersten Gitarrentöne erklangen hatte ich die ersten Tränen in den Augen – ja, es funktioniert…

  • 6 Jahren ago

    Ich kenne noch ein Rezept…Philadelphia…mit Tom Hanks…klappt immer…;-) LG Lotta.

    • 6 Jahren ago

      Kenne ich noch nicht. Danke. Kommt ins 'Rezeptbuch für schönes Weinen' 😉

  • 6 Jahren ago

    Oh ja, zu "Andere Hände" habe ich auch schön geweint, sehr, immer wieder!!!
    LG von Annette

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.