M i MAMIX #1980er

Dass ich ein gewisses Faible für die 1980er Jahre habe, ist euch sicherlich nicht entgegen. Hie und da kommt es doch recht deutlich zum Ausdruck. Nun habe ich endlich begonnen, meine liebsten Songs aus dem Vorwende-Jahrzehnt in einer Playlist zu sammeln. Zum aktuellen Zwischenstand auf Spotify geht es da lang. Die Interimsliste findet ihr hier:

Welches sind eure Lieblingslieder aus den 1980ern? Und welche Stücke könnte und/oder sollte ich unbedingt noch in meine Playlist aufnehmen?

9 Comments

  • 3 Jahren ago

    Hab auch noch was beizufügen:
    Pink Floyd – Another Brick in the wall
    BAP – Verdamp lang her
    Billy Idol – Flesh for fantasy
    David Bowie – Ashes to ashes
    Rheingold – Dreiklangdimensionen
    Soft Cell – Painted love
    Frankie goes to Hollywood – Relax
    Bruce Springsteen – I’m on fire
    Bruce Hornsby – The way it ist
    Saga – On the loose
    Schönen Sonntag.

    • 3 Jahren ago

      Danke! Soft Cell – dazu hab' ich getanzt. Mit 12/13 Jahren. "Verdammt lang her" 🙂

  • 3 Jahren ago

    brass in pocket von den pretenders fehlt noch. gute grüße to von zzzeitkritik.

  • 3 Jahren ago

    Großartige Ergänzungen! Vielen Dank!!! (Ohne die Smiths geht natürlich gar nicht).

  • 3 Jahren ago

    Oh, da triffst Du bei mir ins Schwarze. In zweifacher Hinsicht, denn Schwarz war damals MEINE Farbe. Von Deiner Liste wäre sehr viel auch auf meiner. The Sugarcubes (die mochte ich sehr), THE THE, Joy Division, Siouxsie …, The Cure, Tuxedomoon … okay, eigentlich so ziemlich alles. Was bei mir (und Dir womöglich?) nicht fehlen darf: alles von The Smiths, Die Ärzte, Billy Bragg mit New England, The B52s mit Whammy Kiss, 10000 Maniacs mit Trouble me, Mandinka von Sinead O'Connor, Depeche Mode mit People are people, Simple Minds mit Alive and kickin' oder Belfast Child, Nick Cave and the Bad Seeds mit The Mercy Seat … to be continued, aber das führt zu weit. 🙂 Einiges schwappt für mich auch schon in die 90er rüber, die Trennung bekomme ich in meiner Erinnerung oft nicht so scharf hin. Manches fühlt sich wie 80er an, obwohl ich es erst später gehört habe. Ach, und ich vergaß: Nena mit Leuchtturm. Eine meiner frühesten Prägungen. Wird bei mir demnächst auch auftauchen. Unter anderem. Schöne Zeitreise, immer wieder! LG, Annett

    • 3 Jahren ago

      Die Platte von Billy Brag mit dem Song habe ich mir 1988 in Ost-Berlin gekauft. 🙂

  • 3 Jahren ago

    Toller Mix – unbedingt mit aufnehmen:

    Depeche Mode – My Secret Garden
    The Mary and Jesus Chain – Just like Honey
    The Smiths – There is a Light that never goes out
    New Order – Touched by the Hand of God
    Grauzone – Eisbär
    INXS – Never tear us apart
    The Church – Under the Milky Way
    Cocteau Twins – Blue Bell Knoll
    Marianne Faithfull – The Ballad of Lucy Jordan

    ooooook – ich glaube ich muss heute mal wieder einen Mix basteln 😉

    • 3 Jahren ago

      Super-Stücke! Alle (sic!) in der Paylist ergänzt. Danke!

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.