KW 24 #BisZumHals

»Wir stecken immer schon bis zum Hals im eigenen Leben.« Iris Murdoch


Ja, genauso fühlt es sich gerade an und ist gleichzeitig zum Lachen und zum Weinen. …. Habt ein schönes Wochenende!

  1. GESEHEN: Jutta Allmendinger im Gespräch über Bildung: »Wir sind eine Wissensgesellschaft und müssen zur Wissensgemeinschaft werden« 
  2. GEHÖRT: »Pleasure«, das neue Album von Feist {exzellent!}
  3. GELESEN: ein interessantes Interview mit dem Soziologen Michel Kimmel über den Zusammenhang zwischen »weißer Wut« und Männlichkeitsbildern.
  4. GEWESEN: in der Ausstellung »Jaguars And Electric Eels« {empfehlenswert}
  5. GEGESSEN: Minze-Joghurt-Eis aus »EIN JAHR LANG GUT ESSEN« von Nigel Slater {köstlich!}
  6. GESUCHT: nach diesem Parfüm {weiß jemand von euch, wo man es hierzulande bekommt?}
  7. GEFUNDEN: Aqua di Colonia Patchouli
  8. GEMOCHT: diesen Jumpsuit von Ace&Jig
  9. GEMACHT: WAS MACHEN 04 und »Paradiesduft in Gläsern«
  10. GEDACHT: das Buch von Beate Rössler über die Bedingungen der Freiheit will ich lesen
  11. GEFRAGT: Zahle ich gerne?
  12. GEFALLEN: das Projekt »Our Stories – Rewrite the Future«
  13. GEFREUT: auf unsere Tafelgeschichte
  14. GEHOFFT: auf die magische Wirkung des Nichtstun
  15. GEWÜNSCHT: Zeit für 48 Stunden Neukölln
  16. GESTAUNT: Wie gut es sich zu dritt auf 14qm leben lässt.
  17. GESCHMUNZELT: über Josef Haders Aufklärung über den Erdbeerjoghurt
  18. GEKLICKT: Haus für Poesie

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.