Helsinki I

Etwas erschöpft sitze ich nun in der Lounge des GLO Hotel Art im Design District von Helsinki – doch auch voller Eindrücke und immerhin einer groben Orientierung über den südlichen Teil der Stadt. Die Füße machen sich bemerkbar. Wie gut, dass ich mich doch noch entschieden habe, Sportschuhe anzuziehen (statt Stiefeletten mit Absatz). Einfach drauf los laufen, treiben lassen. Das stand für heute auf meiner „Todo-Liste“ – und dann entscheiden, was ich die nächsten 1,5 Tage tun möchte (der Versuch, meine kurze Reise im Vorfeld möglichst perfekt durchzuplanen, ist angesichts der Vielfalt und Masse an Möglichkeiten gescheitert). Und so bin ich heute quer durch Süd-Helsinki gelaufen, begleitet von einer kräftigen Brise und mehr oder weniger kräftigen Schauern.

I am in Helsinki now. It was a wonderful day, full of impressions and inspirations. I have find some fine little things at the fleamarket Kaivarin Kanone and at Marimekko. I have seen the Design District and drunken a wine in the Ateljee Bar on the 12th floor of the Hotel Torni. Now I am really tired, since I have walk a lot. Have a good night.

Meine erste Station war der Flohmarkt am Yachthafen Kaivarin Kanone (ein Tipp von Minna), wo ich zwei Dosen für unsere Küche (Bilder folgen) erstanden habe. Von dort ging es weiter an der Hafenpromenade entlang und durch den Kaivopuisto (Park) zur Alten Markthalle, wo ich ein sehr feines Fischbrot zum Abendbrot gegessen. Gestärkt machte ich mich auf Richtung Dom (bei Sonnenschein ist das strahlend-weiße Gebäude sicher noch imposanter) und von dort zum Esplanadi Boulevard. Nicht nur, aber auch wegen des stärker werdenden Regens suchte ich dort bei Marimekko Unterschlupf.
Von dort weiter zum Bulevardi und in den Design District, den ich nun nochmals aufmerksamer durchkämmte. Die Tour endete im 12. Stock des Hotels Torni, in der Ateljee Bar mit verregnetem Panoramablick und führte über einen Abstecher zum Pavilion am Design Museum zurück ins GLO Hotel Art

left beyond: “knitted graffiti” in the park in front of Vanha Kirkko // right beyond: café & bookstore of the University Helsinki.
left centerd: Marimekko // others: rug store and Decolightabove: Design Store in the Design Forum

Morgen soll es regnen. Ein guter Grund um sowohl ins Design Forum als auch ins Design Museum zu gehen. Für heute sage ich: Gute Nacht!

6 Comments

  • 7 Jahren ago

    Ach, ich weiß noch, als ich das erste Mal in Helsinki war und dachte, wieso ist es eigentlich so hell hier? Der Dom hat mich damals umgehauen und die Teppichreinigungsstation. Dir noch viel Sonne und Designgenuss. Viele Grüße Pati

  • 7 Jahren ago

    Liebe Indre.. ich wünsche Dir noch ein paar Sonnenstunden in Helsinki.. Das klingt wunderbar und ich möchte direkt hinterherreisen…. Hab eine tolle Zeit! Liebste Grüsse
    Clara

  • 7 Jahren ago

    Hallo Indre, MsPittili wohnt gerade in Helsinki und berichtete von da

  • 7 Jahren ago

    Oh, wie ich dich beneide. Da wäre ich jetzt auch gerne. Obwohl…. das Wetter scheint mir hier etwas besser 🙂
    Viel Spaß noch, ich bin gespannt auf deine Eindrücke. LG Yna

  • 7 Jahren ago

    Ach, das klingt toll! Hab ein paar fantastische 1,5 Tage, ich bin auf deinen Bericht gespannt!

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.