KW 52 #MeineAngstBekommtIhrNicht – Ein Lehrstück des kreativen Widerstands

#radikalhoffen

Es ist Mittwochabend, kurz nach dem Essen. Der Mann nimmt die Zeitung zur Hand: erschütternde Überschriften Seite um Seite untermalt von Bildern des Schreckens. Ma. tänzelt um uns herum. Da fällt ihr Blick auf die Zeitung, hängt sich auf an einem Bild. Rasch versucht der Mann umzublättern, doch sie hält ihn auf: »Schau mal, Papa, der Laster hat ein Auge.«

Es ist das Bild jenes LKWs, der mitten in den Berliner Weihnachtsmarkt fuhr, 12 Menschen das Leben nahm und 48 teils schwer verletzte.

Ma. kann lesen. Noch talentierter als im Buchstabenlesen ist sie im Bilderlesen. Das Foto ist eindeutig: Es zeigt die Szenerie einer schweren Beschädigung. Doch unsere Tochter sieht ein Auge. Was soll ich davon halten? Das fragte ich mich im ersten Moment. Doch nach Überwindung der anfänglichen Irritation wusste ich es: viel. Denn da will sich eine nicht dem Schrecken beugen, sich nicht die Zuversicht nehmen und die Seele von Angst aufessen lassen.

Meine kleine groß{artig}e Tochter lehrt mich an diesem Abend den kreativen Widerstand.

… und die Liste

In diesem Sinne verabschiede ich mich schon heute in die Weihnachtspause – mit dem obligatorischen Blick zurück und herzlich guten Wünschen.

Besinnliche Tage
  1. GESEHEN: Robbi, Tobbi und Fliewatüt {ganz süßer Kinderfilm}
  2. GEHÖRT: Gillian Welch »Time« {so schön, dass es fast wehtut.}
  3. GESPÜRT: Zuversicht
  4. GESCHMECKT: Granatapfelpunsch
  5. GELESEN: Dankbarkeit
  6. GEDACHT: Es ist dringend an der Zeit für eine »Konferenz der Tiere«.
  7. GEMACHT: zusammengestanden {#zusammen}
  8. GEMOCHT: Peters und Reginas Erzähl!Kunst und Fred Herzogs »farbenfrohe« Fotografien
  9. GEFREUT: auf ein paar Tage unter lauter lieben Leuten
  10. GESUCHT: ein Geschenk
  11. GEFUNDEN: »Die Vegetarierin«
  12. GESTUTZT: über die Prognose, dass 2017 das Jahr der Mirco Influencer werden soll
  13. GESCHMUNZELT: über den Witz eines 70jährigen Politikprofessors
  14. GEWÜNSCHT: eine/n Bundestherapeut/in
  15. GEKLICKT: ins Glück zurück

Merken

6 Comments

  • 2 Jahren ago

    Liebe Indre, vielen Dank für dieses weitere wunderbare Jahr mit Deinem Blog, für all die Arbeit und Liebe, die Du hier reinsteckst! Ich schaue immer wieder so gerne hier vorbei und lese still mit; fühle mich inspiriert, informiert und beschenkt. Vor allem mag ich, dass Du es hier wirklich schaffst, die Balance zwischen „Lifestyle und Tiefgang“ zu halten, wie auch politisch und gesellschaftlich Kante zu zeigen. So wünsche ich Dir und Deinen Lieben heute ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Festtage und einen rasanten Rutsch in ein erfolgreiches Jahr 2017! Möge es, bei allen momentanen Krisen, ein gutes Jahr für unsere Welt werden. Darauf hoffe ich.
    Ich freue mich auf weitere Besuche hier,
    alles Liebe, Bea

  • 2 Jahren ago

    Deine Tochter als Lehrmeisterin im Perspektivenwechsel. So lässt sich Haltung bewahren. Und der Frieden verteidigen. Kreativer Widerstand ist ein guter Begriff…Hab lieben Dank für die rotbekugelten Tannen auf meiner Karte und gute Weihnachtstage. Taija

  • 2 Jahren ago

    Das ist wunderschön und großartig. Deine Tochter ist super.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

  • 2 Jahren ago

    Danke! Welch ein zarter, starker, politischer (Rück)Blick.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.