KW 49 #MitunterSprachlos

Manchmal fehlen mir die Worte. Dann wünscht‘ ich einmal mehr, ich hätte andere »Sprachen« zur Verfügung: den Körper, das Bild oder den Klang.

Doch jenseits des Worts sind die Grenzen meiner Welt eng gesteckt.

Also schweige ich, wovon ich nicht sprechen kann – und lasse andere reden.


Die Liste

  1. GESEHEN: »Underneath« von Ravid Abarbanel {wenn Angst und Wut sich in Kunst verwandeln}
  2. GEHÖRT: Nico Semsrott über »humanistischen Kapitalismus« und rechte Logik {wirklich gut.}
  3. GELESEN: Hassergüsse… {Die kleine I., möchte bitte sofort von der Zivilisation eingeholt werden!}
  4. GEDACHT: … und es gibt sie doch, die gute Seite des Netzes {zum Hintergrund}
  5. GEMACHT: einen magischen Moment festgehalten
  6. GEFREUT: dass mein Blog mit Mareices Kopf korreliert und mein »Haltungstext« Monatsimpuls wurde
  7. GESUCHT: Zerstreuung
  8. GEFUNDEN: Paula
  9. GESTUTZT: dass ich beinah dem »magischen Digitalismus« erlegen wäre…
  10. GENUTZT: die Angst
  11. GESCHMUNZELT: über die Fotos eines 2jährigen {öfter mal die Perspektive wechseln}
  12. GERÜHRT: über den Zuspruch zu meiner Nikolaus-Aktion
  13. GEWÜNSCHT: dass Adornos Untersuchung zum »autoritären Charakter« nicht wieder aktuell würde.
  14. GEKLICKT: Wir sind noch hier

2 Comments

  • 2 Jahren ago

    Danke für deine Begleitung. <3

    • M i MA
      2 Jahren ago

      <3

Leave A Comment

zwei + vier =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.