KW 17 #machen

»Machen ist wie wollen, nur krasser.«

Marc-Philipp Kittel

In diesem Sinne: Macht’s gut und habt’s fein!

Buntes Leben in Friedrichshain, Street Art, Graffiti, Samariterkiez
  1. GESEHEN: den immer gleichen Ort in immer anderem Licht
  2. GEHÖRT: Der Nino aus Wien
  3. GELESEN: über das Risiko von Facebook, Twitter & Co für die Demokratie
  4. GEWESEN: im Ferienpark Mirow {Bericht folgt}:
  5. GESUCHT: eine Bluse
  6. GEFUNDEN: projek zukumpf 
  7. GEMACHT: das 1. Familienblogger-Café des BMFSFJ moderiert {Live-Stream}
  8. GEDACHT: die Eltern-/Familienblogosphäre gibt es nicht 
  9. GEMOCHT: wie Mehrdat Zaeri »Brücken in die neue Heimat« baut
  10. GEFALLEN: der kinematische Anstoß, den kollektiven Körperhass zu beenden und die Energie fürs permanente Body-Hacking anders und besser zu nutzen
  11. GEFREUT: auf eine spannende Diskussion bei der Blogfamilia
  12. GEWÜNSCHT: dass die Grünen sich erholen und neu erfinden {wir brauchen sie m.E.}
  13. GEPLANT: ein Besuch im »The Haus«
  14. GESTAUNT: über den Eidechsenkönig
  15. GEHOFFT: dass es gelingt, eine europäische Identität aufzubauen
  16. GESCHMUNZELT: über Moritz Neumeiers »Sexismus ist das neue Vegan«
  17. GEKLICKT: Marianne vor der Wahl

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.