KW 11 #trotzdem

KW 11: eine gewöhnliche Woche. Bis Dienstagmorgen. Wie immer bin ich um 9 Uhr im Büro, fahre – 1. Akt – den Rechner hoch, checke die Mails. Im Kalender ist ein Telefonat notiert. Ich rufe an. Wir sprechen. Eine Push-Meldung auf meinem Handy. Ein Gedankenblitz. Ich rede weiter. Eine zweite Meldung. Die Welt gerät ins Wanken. Ich beende das Telefonat. Nichts ist mehr wie vorher. Als nächstes folgen E-Mails: Die Kollegen in Brüssel seien unversehrt, das Büro würde vorerst geschlossen. Facebook zeigt meine Brüsseler Freunde an einem sicheren Ort. Eine Bekannte ist dem U-Bahnanschlag um wenige Minuten entkommen… Fassungslosigkeit macht sich breit, Trauer und Wut und Entsetzen. 
Mittwoch: Der Schockzustand weicht langsam der Erkenntnis, dass der Terror Teil unserer Wirklichkeit ist – und am liebsten möchte ich schreien „Ich will das nicht! Ich will das nicht! Ich will das nicht!“ Es hilft nur nicht. Donnerstag: Ich übe mich im Trotzdem und versuche zu tun, was ich immer tue (unter anderem: siehe Liste). Freitag: Ich wünsche euch schöne Ostern. Trotzdem. Und gerade deshalb.

5 Comments

  • 3 Jahren ago

    "Ich übe mich im Trotzdem." Danke.

  • 3 Jahren ago

    Wahre Worte und eine schreckliche Erkenntnis.
    Dennoch – trotzdem – ein schönes Osterfest
    Jutta

  • Anonym
    3 Jahren ago

    Liebe MIMA, ich lache mich tot. Du weißt doch schon längst was dir am besten steht, deinen Geschmack hast du doch schon lange gefunden. In einigen Posts zeigst du doch was dir gefällt. Du magst lässige Kleidung oder? Feine, fließende Stoffe, große schlichte Ledertaschen, genauso kann ich mir dich vorstellen. Gedeckte Farben. Hingucker eine farbige große Ledertasche oder komplett in gedeckten Tönen, aber ein tolles, farbiges Tuch als Eyecatcher. Ist das keine Business Kleidung ? Deine Brillenauswahl finde ich ein bisschen langweilig, aber so etwas in der Art könnte ich mir vorstellen, guckst du hier ;))
    http://meine-holzbrille.de/100%25_Holz_%E2%80%93_ROLF_Holzbrillenkollektion, das Model COUGAR. Auf jeden Fall etwas, was nicht schwarz ist, versuche mal ne Brille mit Goldrand könnte dir vielleicht auch stehen. Ich hoffe ich bin dir nicht zu Nahe getreten.
    Grüße aus dem verregneten Pott & schöne Osterfeiertage
    Linda

    • 3 Jahren ago

      Liebe Linda, überhaupt nicht zu nah. Gerade richtig! Danke! LG I

    • 3 Jahren ago

      PS: Das Problem ist: Das, was ich mag, und das, was mir steht, sind leider oftmals nicht kongruent.

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.