Hausfrauentage

Hinter mir liegt ein ‚Hausfrauenwochenende‘. Stundenlang habe ich in der Küche gestanden, Berge von Früchten eingekocht und gebacken. Wenn ich Zeit und Muße habe, bin ich gern Hausfrau. Kochen, Backen, ja sogar Aufräumen, Wäsche waschen oder Putzen kann mir Freude machen. Das Schöne daran ist, dass das Ergebnis gleich sichtbar ist – oder eben essbar. Zwei Bananenbrote á la Sophie Dahl habe ich gemacht und allerlei süßen Brotaufstrich. Für die nächsten Wochen und Monate sind wir nun mit Konfitüre und Gelee versorgt. 25 Gläser mit vier verschiedenen Fruchtvariationen füllen das Küchenregal:
.

° Bananen-Ingwer-Konfitüre mit einem Hauch Chili & Kakaobohnen
° Birnen-Gelee mit Zimt & Sternanis
° Apfelgelee mit Vanille
° Apfelgelee mit Zimt
.

Mein Favorit ist gerade die Bananenkonfitüre – am besten auf Bananenbrot. Wahrscheinlich kann ich übermorgen keine Bananen mehr riechen. Aber heute schmeckt es sooo lecker! 

– – –

Rezept 1 °°° Bananen-Ingwer-Konfitüre mit einem Hauch Chili & Kakaobohnen

ZUTATEN
  • 500g geschälte Bananen (ca. 800g mit Schale)
  • 30g frischer Ingwer (geschält und gerieben)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 500g Gelierzucker (1:1)
  • 1 EL Kakao-Bruch (hier)
  • 1 Messerspitze Chili
ZUBEREITUNG

  • Bananen ganz klein schneiden und mit etwas Wasser einkochen.
  • Ingwer, Chili und Zitronensaft zugeben und eine Minute weiter kochen lassen. 
  • Anschließend mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.
  • Gelierzucker hinzufügen, aufkochen und 3-5 Minuten köcheln lassen.
    Dabei ständig umrühren. Schaum ggf. abschöpfen.
  • Kakaobohnen hinzugeben und verrühren.
  • Esslöffel kurz in die Konfitüre halten. Wenn sie geliert, kann die Konfitüre in sterile Gläser gefüllt werden. Die verschlossenen Gläser für einige Minuten auf den Deckel stellen.

Rezept 2 °°° Birnen-Gelee mit Zimt & Sternanis
ZUTATEN

  • 2 kg Birnen
  • 4 EL Zitronensaft
  • 500g Gelierzucker (3:1)
  • 1 Zimtstange
  • 2 Sternanis

ZUBEREITUNG

  • Birnen einkochen
  • Birnenmus in ein Sieb oder Tuch geben und über Nacht abtropfen lassen.
  • Zimtstange, Sternanis, Zitronensaft und Gelierzucker in den Birnensaft geben und aufkochen lassen.
  • ca. 4 Minuten köcheln lassen.
  • Esslöffel kurz in das Gelee halten. Wenn es geliert, kann der Gelee in sterile Gläser gefüllt werden. Die verschlossenen Gläser für einige Minuten auf den Deckel stellen.

Rezept 3 °°° Apfelgelee
ZUTATEN

  • 2 kg Äpfel
  • 4 EL Zitronensaft
  • 500g Gelierzucker (3:1)
  • 1 Vanille- oder Zimtstange

ZUBEREITUNG

  • Äpfel einkochen
  • Apfelmus in ein Sieb oder Tuch geben und über Nacht abtropfen lassen.
  • Vanille- oder Zimtstange und Gelierzucker in den Apfelsaft geben und aufkochen lassen.
  • ca. 4 Minuten köcheln lassen.
  • Esslöffel kurz in das Gelee halten. Wenn es geliert, kann der Gelee in sterile Gläser gefüllt werden. Die verschlossenen Gläser für einige Minuten auf den Deckel stellen.

16 Comments

  • 5 Jahren ago

    (danke!)
    😉

  • 5 Jahren ago

    noch jemand, der Abendbrot liebt 🙂

    wir essen zwar meist abends warm,
    aber ab und zu auch ganz klassisch

    kindheitserinnerungen
    brot mit käse / marmelade
    und pfefferminztee 🙂

    dein bananenbrot schmort gerade im ofen.
    herzlichen dank! ich bin gespannt!

    (schöne bilder!)

  • 5 Jahren ago

    Einmachen macht glücklich und entspannt!
    Habe ich leider erst diesen Spätsommer wirklich erkannt – dementsprechend habe ich viel aufzuholen ;o)
    (ich fange wohl bei deinem Birnen-Gelee an)

    • 5 Jahren ago

      Das ist doch ein schöner Anfang 😉

  • 5 Jahren ago

    INDRE, das Bild vom Tisch ist ja so schön! Ich bin große Verfechterin von Abendbrot und Co ..

    • 5 Jahren ago

      Danke. Wie schön, dass es dir gefällt.

  • 5 Jahren ago

    Selbstgemachte Marmelade kann an einem grauen, düsteren Morgen stimmungserhellend wirken. Wie schön, dass du nun für solche Momente mit einem Griff ins Regal gewappnet bist 😉

  • 5 Jahren ago

    Stundenlang in der Küche stehen und leckere Dinge zubereiten – JA. Aber Aufräumen, Wäsche waschen und Putzen – NÖ. Auch wenn ich mich freue, dass hinterher alles wieder ordentlich ist.
    Danke für die Rezepte!
    Schöne Grüße, Katja

  • 5 Jahren ago

    marmelade, konfitüre, gelee — noch nie habe ich etwas davon gemacht. ich glaube, mit deiner bananen-ingwer-konfitüre kündigt sich gerade die wende an 🙂

  • 5 Jahren ago

    Ein ganz FLEIßIGES LIESCHEN warst Du da…hoffe, Du hast das tolle Wetter nebenher noch genossen…mit einer Marmeladenstulle…;)))…
    Und was steht diese Woche auf dem Programm ???
    Einen super Wochenstart wünsch ich Dir…

  • 5 Jahren ago

    fein! fein! fein!
    liebe grüsse, y

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.